10 Fragen an: Bastian Grimm, Blackhat Protection

Interview von: Peter Herzer

Wir durften in der Barketing Academy Bastian Grimm als Speaker begrüßen. In einer spannenden Session ging es diesmal um Blackhat Protection. Interessiert hörten ihm alle Mitarbeiter zu. Wir haben auch Bastian anschliessend unsere “10 Fragen an” gestellt und er hat sie uns, wie ihr im folgenden Interviwe seht, ausführlich beantwortet.

 

1. Hallo Bastian, vielen Dank für deinen Besuch bei uns in der Barketing Academy. Du bist vielen im Bereich SEO bereits bekannt. Sag unseren Lesern bitte trotzdem kurz was du machst und wo deine Schwerpunkte liegen.

Na klar, gern. Ich verbringe aktuell einen großen Teil meiner Zeit mit dem Auf- bzw. Ausbau des internationalen Geschäfts von Ads2people, einer Fullservice Performance-Marketing Agentur mit Sitz in Berlin, wo ich primär die Themen Organic Search sowie Content & Online PR verantworte. Darüber hinaus berate ich mit der Grimm Digital eine Handvoll „ausgewählter“ Kunden, primär geht es dort dann um strategische sowie strukturelle Online Marketing-Themen bzw. Fragestellungen.

(mehr …)

10 Fragen an: Johann Moor, Mobile SEO

Interview von: Peter Herzer

Diesmal war Johann Moor in der Barketing Academy zu Gast. Er gab uns viele Interessante Informationen zum Thema Mobile SEO. Er war so freundlich und hat uns im Anschluss unsere “10 Fragen an” beantwortet. Eine Frage war so umfangreich, dass wir uns auf einen Gastartikel von Johann freuen dürfen. Welche Frage das ist, erfahrt ihr im folgenden Interview:

 

1. Johann, vielen Dank das du zu uns in die Academy gekommen bist und dich unseren „10 Fragen an“ stellst. Bitte sag kurz was zu dir selbst und was du machst.

Vielen Dank auch von meiner Seite aus! Es hat mir tierisch Spaß gemacht. Kurz zu meiner Person: Mein Name ist Johann Moor und bin als SEO-Consultant bei der gjuce GmbH (Blog) in Köln tätig und beschäftige mich leidenschaftlich in allen Bereichen rund um das Thema Mobile und Search. Über diese Themen werde ich auch aktiv auf meinem Blog bloggen, sobald dieser gelauncht ist.

 

2. Du hast uns in deiner Session einen Einblick in das Thema Mobile SEO gegeben. Was versteht man eigentlich unter „Mobile“?

Unter Mobile verstehen wir die standortunabhängige Webnutzung von mobilen Endgeräten. Hierzu zählen vor allem Smartphones und Tablets, aber künftig auch ganz neuartige Geräte wie Datenbrillen (z.B. Google Glasses), Smart-Watches, und viele weitere.

(mehr …)

10 Fragen an: Felix Beilharz, Social Media Marketing

Interview von: Peter Herzer

Zu Gast in der Academy war diesmal Felix Beilharz. Bekannter Social Media Trainer und Berater. Nach seinem Vortrag zum Thema: Social Media Marketing hat er sich noch die Zeit genommen, uns 10 Fragen zu beantworten:

1.    Hallo Felix. Wir sind alle gespannt deinem Vortrag zum Thema Social Media in der Academy gefolgt. Vielen Dank, dass du dir noch die Zeit für unsere „10 Fragen“ nimmst. Sag uns doch am besten kurz ein paar Worte zu dir.

Vielen Dank für die Einladung :) . Ich mache Online-Marketing mit Schwerpunkt auf Suchmaschinen und Social Media. Sowohl für Kunden (mittlerweile recht wenig) als auch für eigene Projekte (mittlerweile immer mehr). Dazu kommen viele Seminare und Vorträge. Ansonsten habe ich einige Lehraufträge an verschiedenen Hochschulen, die mich auf Trab halten, und schreibe hin und wieder mal ein Buch. Wer mehr von mir lesen will, kann das in meinem Blog, auf meiner Facebook-Seite oder bei Twitter tun.

 

2.    Du bist im Online Marketing, vor allem im Social Media Bereich als Speaker und Trainer bekannt. Warum hat es dir gerade dieses Thema so angetan?

Online-Marketing und vor allem Social Media Marketing ist ein sehr dynamisches Thema. Das merke ich immer, wenn ich meine Seminare vorbereite. Nach 1-2 Jahren sind ca. 80% der Folien ausgetauscht. Da wird es nie langweilig, man lernt ständig dazu. Egal, wieviel ich glaube zu wissen, ich merke ständig, wie viel es gibt, was ich noch nicht weiß. Das macht einfach Spaß.

(mehr …)

Der Blick nach vorne: Generationswechsel bei Barketing

Unter denjenigen, die meinen Post lesen, dürfte kaum einer sein, der nicht unsere Anke kennt. Ihr alle kennt sie als 100% Herzblut-SEO, die jederzeit auf Konferenzen, Stammtischen und Barcamps anzutreffen ist und zu jedem SEO-Thema eine fundierte Meinung hat.

Vor zwei Jahren habe ich Anke von Searchmetrics zu Barketing geholt, um das strategische Herz von Barketing, das Consulting-Team, aufzubauen. Anfang 2014 steht ein fachlich breit aufgestelltes Team, das für unsere Kunden zukunftsorientierte SEO-Strategien erarbeitet. Wir haben viel erreicht – und noch sehr viel vor!

Aller Abschied ist schwer: Anke verlässt die Hautpstadt Richtung Hamburg

Nach zwei Jahren intensivster Aufbau- und Beratungsarbeit verlässt Anke zum 30.04. Barketing. Vielmehr kehrt Anke auch der Hauptstadt den Rücken zu und wird ihr berufliches und privates Glück in Hamburg suchen. Dass die Beweggründe von Anke privater Natur sind, macht die Trennung für beide Seiten nicht leichter.

Anke wird nach fünf Jahren Agenturerfahrung die Seiten wechseln und möchte zukünftig als Inhouse-SEO in der Hansestadt anheuern. Ich habe in den vergangenen Jahren viele Menschen in unserer Branche getroffen – davon aber nur wenige, die mit so viel Leidenschaft und Hingabe SEO machen und leben (!) wie Anke. Erfolgreichen und spannenden Unternehmen aus Hamburg sei gesagt: Die Gelegenheit, sich so zu verstärken, gibt es nicht jeden Tag :-)

Anke hat mit und für Barketing einen durchdringenden Brand und eine Reputation geformt, die für Kunden und die SEO Szene unbestritten zu den stärksten in der Branche gehören. Anke hinterlässt bei Barketing ein Vermächtnis, das den aktuellen und künftigen Mitarbeitern noch sehr lange als Kompass für ihre weitere Entwicklung im SEO dienen wird. Sie bleibt Barketing immer als Freund, Partner und Ehrenmitglied des Rudels erhalten. „Danke, Anke.“

(mehr …)

Warum Content-Marketing nicht gleich Linkbait ist

Suchradar Ausgabe 45
In den letzten Atemzügen vor Weihnachten 2013 wurde die 45. Ausgabe des Suchradars veröffentlicht. Dieses Mal durften wir im Rahmen der “Ich glaube, dass …”-Reihe auch einen Artikel beitragen. Zusammen mit Michael habe ich mal versucht etwas Klarheit in die Themen Content-Marketing und Linkbait zu bringen. Gerne möchten wir den Artikel auch hier veröffentlichen. Ja viel mehr möchten wir euch und uns die Möglichkeit geben darüber zu diskutieren und eure Meinung hören. Zunächst aber der Artikel im Original:

“Ich glaube, dass vielen der Unterschied zwischen Content-Marketing und Linkbait nicht bewusst ist

Content-Marketing, das Buzzword der Szene wird unserer Meinung häufig fehlinterpretiert und als Allheilmittel im Linkaufbau gesehen. Das ist aber weniger der Fall. Linkbait ist unserer Meinung ein Teil des Content-Marketings. Jedoch ist Content-Marketing viel mehr und hat nicht immer Backlinks zum Ziel.

Früher war alles besser?

Zugegeben, Linkaufbau war bis vor zwei oder drei Jahren doch sehr einfach. Die Filter für Überoptimierung waren seitens der Suchmaschinen eher schwach eingestellt bzw. noch nicht richtig definiert. Mit den ersten Pinguin-Updates im Jahr 2012 änderte sich das aber grundlegend und die Goldgräberstimmung wurde beendet. Es wurden nun Mittel und Wege gesucht für mehr Verlinkungen zur eigenen Seite zu sorgen, die noch den Richtlinien der Suchmaschinen entsprechen. Schon damals waren Linkbaits (Links, die in größeren Mengen nahezu automatisch entstehen) in aller Munde. Doch Linkbaits waren schwer zu organisieren und kein Service von der Stange. Als dann Content-Marketing in der SEO Szene immer mehr thematisiert wurde, dachten viele schnell wieder an Linkbaits. Denn gutes Content-Marketing sorgt in den meisten Fällen auch für natürliche Links. Also ist Linkbait = Content-Marketing?

Eine Frage der Zielsetzung

Die Antwort auf die Frage ist deutlich zu verneinen. Zwar kann ein Linkbait ein Teil der Content-Marketing-Strategie sein oder sich aus ihr ergeben, aber diese beiden Begriffe gleichzusetzen ist schlichtweg nicht richtig. Das ergibt sich allein schon aus der Zielsetzung der beiden Themen. Das Ziel eines Linkbaits ist klar: Links generieren, möglichst natürlich, möglichst viele. Typische Beispiele dafür sind Blogsiegel, Gewinnspiele oder Awards.

Content Marketing hingegen muss nicht immer Links zum Ziel haben und hat es auch nur in den seltensten Fällen. Content-Marketing gliedert sich in den gesamt Marketing Prozess ein. Im Fokus steht in erster Linie das Ziel mit der Marke bzw. dem Leistungsangebot zu überzeugen, Kunden zu gewinnen und zu halten. Das heißt Content-Marketing ist ein viel allgemeinerer Begriff. Sicherlich gibt es auch Schnittmengen zwischen Linkbaits und Content-Marketing. Aber es gilt festzuhalten, dass dies zwei unterschiedliche Begrifflichkeiten sind.”

Nun wie seht ihr das Thema? Könnt ihr behaupten Content-marketing ist in dem ganzen Unternehmen verdratet oder findet es letztlich doch nur im SEO-Team Anwendung? Ich bin gespannt auf eure Meinungen. Die Kommentarfunktion gehört euch :-)

P.s: Wer das Magazin noch nicht kennt, dem seien auch die Ausgaben 1 – 44 wärmstens ans Herz gelegt.

Recap zur SEOkomm 2013

SEOkommDie offiziell letzte große SEO-Konferenz in diesem Jahr für Anke und mich war die SEOkomm in Salzburg. Nachdem nun die ersten Recaps veröffentlicht wurden, möchten auch wir es uns nicht nehmen lassen selbst zurückzuschauen und über unsere Highlights der größten österreichischen SEO-Konferenz berichten.

 

Warum sich GooglePlus vielleicht doch lohnt…

wäre ich in diesem Jahr allein nach Österreich zur SEOkomm gefahren. Aber wie der Zufall es wollte, gewann meine Anke bei einem GooglePlus-Gewinnspiel von Marcus Tandler kurzfristig noch eine Karte für die OMX und SEOkomm. Da soll man doch einmal sagen, dass sich ein Account bei GooglePlus nicht lohnt. ;) Anke erhielt am Meisten +1 von der Community und war am Ende überrascht und sehr fröhlich, dass sie mit in Salzburg dabei sein konnte. An dieser Stelle also noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Voter für ihre Stimmen.

GooglePlus Eintrag
(mehr …)

OMreCap – Barketing auf der OMCap 2013

Letzte Woche hatte ich die Ehre auf der vierten OMCap in Berlin zu sein. In vier parallelen Tracks wurden insgesamt über 50 Fachvorträge angeboten. Neun der angebotenen Slots waren dabei auch auf Englisch, wodurch die Konferenz einen durchaus internationalen Konferenzcharakter hatte.

Ein besonderes Highlight war die Keynote von Carsten Maschmeyer. Der Milliardär, der die Finanzvertriebsgesellschaft AWD Holding AG federführend aufgebaut hat und zu den erfolgreichsten Unternehmern Deutschlands gehört, hielt einen sehr inspirierenden, polarisierenden Vortrag und bezog sich dabei inhaltlich vor allem auf sein vor Kurzem veröffentlichtes Buch “Selfmade“, das den Konferenzteilnehmern am Ende als Freiexemplar geschenkt wurde. Ich habe einmal in das Buch hinein geschaut und spontan zu meiner Leselektüre hinzugefügt. Das Buch ist angenehm zu lesen (amerikanische Schreibweise ;)) und erhält gute Grundgedanken über Erfolgsstrategien und Management-Prinzipien. Seine Grundaussage ist: “In jedem von uns steckt viel Potential. Wir müssen es nur nutzen!” Aber wie die vielfältigen Kommentare zum Buch auf Amazon.de erkennen lassen, scheiden sich die Geister bei Carsten Maschmeyer. Nichtdestotrotz: Eine gelungene Keynote und damit Einstieg in die OMCap war es allemal.
(mehr …)

Barketing auf dem SpirOktoberfest 2013

Am gestrigen Sonntag schlossen die Zelttüren des diesjährigen Münchner Oktoberfestes. Bis zum nächsten Jahr, wenn Sie sich zum 181. Oktoberfest wieder öffnen. Doch noch währt die Freude über die diesjährige Ausgabe und besonders über das diesjährige Spiroktoberfest vom 03.10.2013, organisiert von der Jobbörse Spirofrog. Allen voran Thomas Schulze hatte rund 120 Online Marketing Frauen und Männer zusammengetrommelt, um die aktuellen Ereignisse und Geschehnisse der Branche zu betrinken besprechen.

Auch Anke, Thomas und ich sind der Einladung gefolgt und müssen sagen, dass sich Thomas selbst übertroffen hat. Mehr als die halbe Galerie der Ochsenbraterei hatte Spirofrog organisiert und mit vielen Freunden und Kollegen hatten wir einen tollen Tag verbracht. Wir konnten vor allem einige Ergebnisse unserer SEO Studie diskutieren und möchten uns auch für das Feedback bedanken.

Anke hat auch reichlich Fotos gemacht, einige muss ich leider vorenthalten, aber ich denke auch die Bilder sprechen ebenfalls für ein gelungenes Event:

Es gab wohl ausreichend Bier, ist mir irgendwie entgangen ... oder so

Es gab wohl ausreichend Bier, ist mir irgendwie entgangen … oder so …

(mehr …)

10 Fragen an: Jens Altmann, YouTube-SEO

Interview von: Sergio M. Vela

Jens Altmann, der seit neuestem das Team von OnPage.org verstärkt, war in der Barketing Academy zu Gast und hat uns einen kleinen Vortrag zum Thema Video-SEO mitgebracht. Da Video-SEO hauptsächlich YouTube-SEO bedeutet – für die anderen Plattformen zu optimieren wäre, wie für Bing zu optimieren  – haben wir ihn mit unseren “10 Fragen an” auch nur zum Thema YouTube gelöchert. Jens war so nett und hat unsere Wissbegierigkeit gestillt:

1. Hallo Jens. Danke, dass du dir die Zeit nimmst und uns ein paar Fragen beantwortest. Sag bitte ein paar Worte zu dir: Wer du bist und was du machst.

Hallo Sergio, vielen Dank für das Interview. Mein Name ist Jens Altmann und ich bin als Software Engineer unterwegs. Dabei liegen meine Tätigkeitsschwerpunkte in der Konzeption und Entwicklung von Softwareprojekten. In den letzten Jahren lag mein Fokus hauptsächlich im Bereich Webentwicklung, jedoch nicht ausschließlich. In den letzten Monaten habe ich diese Grenzen etwas weiter aufgeweicht, wie meine Arbeit im Team von OnPage.org zeigt. Mich interessieren primär die technischen Entwicklungen, so dass ich viel ausprobiere, analysiere und das gesammelte Wissen in Workshops, Seminaren oder auf Konferenzen, speziell im Bereich Online Marketing und Suchmaschinenoptimierung, zum Besten gebe. Wenn ich ausreichend Zeit habe pflege ich meinen Blog Gefruckelt, ansonsten beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema Web Security.

(mehr …)

Schätzfrage: Mit deiner Antwort zu zwei Freikarten für den hurra.com OMclub 2013 in der Lanxess-Arena in Köln

Nicht mal mehr eine Woche noch, dann findet wieder die INoffizielle dmexco Party, der hurra.com OMclub statt. Weil die Tickets auch in diesem Jahr knapp sind, verlosen wir noch zwei Freikarten. Doch verschenken wollen wir nichts. Daher haben wir uns eine kleine Schätzfrage ausgedacht.

Ihr wollt an die begehrten Tickets? Dann gebt in den Kommentaren euren Tipp zu folgender Schätzfrage ab:

Wie alt ist das SEO Consulting Team von Barketing zusammen genommen?

>>Wahnsinn! Mit der ersten Antwort gewinnt Moritz Köhler diese Verlosung. Die richtige Antwort lautet 138 Jahre und ihr könnt unten die Zusammenstellung nachvollziehen<<

Um euch die Aufgabe etwas zu erleichtern stellen wir euch die einzelnen Teammitglieder kurz vor:

Anke Probst – Head of SEO Consulting

Anke Probst - Head of SEO Consulting
Nach ihrer Zeit bei Searchmetrics, hat Anke hat das Consulting-Team im Mai 2012 gegründet und steht diesem Tag für Tag als Teamleiterin zur Seite. Nach nicht einmal anderthalb Jahren hat Anke bereits ein fünfköpfiges Team aufgebaut. Dabei zieht Anke noch jeden Tag selbst den “SEO-Blaumann” an und schraubt an den wichtigsten Kundenwebsites selbst. Anke ist die Networkerin schlechthin und unverzichtbar für Barketing und das Team.

Alter: 32

(mehr …)

« Ältere Einträge |